Fachbeitrag

« Zurück

Stiftungsvermögen nachhaltig investieren

08. Oktober 2018 | Region Berlin (Nr. 10)
Foto: © Satellite Office

Für zahlreiche Unternehmen und Stiftungen ist der Nachhaltigkeitsgedanke heute ein wichtiger Bestandteil ihrer Philosophie. Daher ist es sehr gut nachvollziehbar, dass sich immer mehr Stiftungen und kirchliche Institutionen auch bei Investitionsentscheidungen mit dem Thema auseinandersetzen. Die meisten Stiftungen werden auf Dauer gegründet. Allein daraus lässt sich ein valides Interesse an Nachhaltigkeit ableiten. Hinzu kommt, dass viele Stiftungen aufgrund ihres Satzungszwecks nachhaltige Projekte fördern oder restriktive Anlagerichtlinien haben. 

Bewährter Nachhaltigkeitsansatz

Berenberg setzt für seine Kunden einen bewährten Nachhaltigkeitsansatz ein. Darin schließen wir kontroverse Geschäftsfelder, die gegen das Prinzip des nachhaltigen Handelns verstoßen, aus. Zudem verfolgen wir einen sogenannten Best-in-Class-Ansatz, bei dem wir Unternehmen auswählen, die sich besonders nachhaltig verhalten und im Rahmen einer Fundamentalanalyse zum Beispiel bei ihrer Profitabilität gut abschneiden. Sowohl bei den Ausschlusskriterien als auch beim Best-in-Class-Ansatz greift Berenberg auf die Daten des renommierten US-Indexanbieters MSCI zurück. Darüber hinaus zieht Berenberg auch sogenannte Positivkriterien in die Aktienanalyse ein. Letztlich ist wichtig zu betonen, dass die Nachhaltigkeitsdefinition recht individuelle Ausprägungen haben kann und dafür eine passgenaue Strategie entwickelt werden muss. Der Mythos, Nachhaltigkeit würde automatisch schlechtere Renditen erzielen, wurde inzwischen durch diverse Studien widerlegt.

Fundierte Marktanalyse

Selbstverständlich sind die Nachhaltigkeitskriterien bei einer Investitionsentscheidung nicht allein ausschlaggebend, sondern können die üblichen Entscheidungsparameter Rendite, Sicherheit und Liquidität nur ergänzen. Im Anschluss kommt der Berenberg-spezifische Analyseprozess für Aktien bzw. Unternehmensanleihen zum Einsatz. Nachhaltige Werte, die in diesem rein ökonomischen Analyseprozess zu schlecht abschneiden, werden ebenso streng aussortiert wie zuvor nicht nachhaltige Werte im Nachhaltigkeitsanalyseprozess.

Berenberg unterstützt Stifter und Stiftungsverantwortliche bei allen Stiftungsfragen und verwaltet das Stiftungsvermögen mit der Zielsetzung, das Stiftungskapital einerseits langfristig zu erhalten, andererseits Erträge und regelmäßige Ausschüttungen zur Erfüllung des Stiftungszweckes zu generieren. In den vergangenen Jahren haben wir zahlreiche Auszeichnungen erhalten. So landete Berenberg im Ranking des Fuchsbriefe-Verlags wiederholt unter den Top 10 in der Anlageberatung für Stiftungen und wird dort seit Jahren auf der „Ewigen Bestenliste“ geführt. 

HamburgBerenberg

Kontakt

Berenberg
Neuer Jungfernstieg 20
20354 Hamburg

Kooperations- & Medienpartner

© 2018, “Stiftungsführer” Michel und Stich GmbH
Alle Rechte vorbehalten