Fachbeitrag

« Zurück

Von der Vermögensverwaltung zur Stiftungstreuhand

08. Oktober 2018 | Region Berlin (Nr. 10)
Andreas Heinrich (Leiter Portfoliomanagement), Dr. Lars Slomka (Vorstand), Dietmar Wischnewski (Geschäftsführer Stiftungstreuhand), Timon Heinrich (Vorstand), von links

Die Hansen & Heinrich AG wurde 2001  in Berlin gegründet. Timon Heinrich (Vorstandssprecher), Andreas Heinrich (Leiter Portfoliomanagement) und PeterDetlef Hansen (Beiratsvorsitzender), die drei Gründer des Unternehmens, stehen beispielhaft für die personelle Kontinuität im Unternehmen. Neben der Vermögensverwaltung für vermögende Privatpersonen und juristische Institutionen wie beispielsweise Stiftungen baute die  Hansen & Heinrich AG in den letzten Jahren zusätzliche Dienstleistungen wie Angebote zur betrieblichen Altersvorsorge oder zur Immobilienverwaltung kontinuierlich weiter aus. 

Der Wunsch von Mandanten zur Entlastung bei administrativen Tätigkeiten führte zur Etablierung eines Privatsekretariats, welches sich von Beginn an großer Beliebtheit bei Privatpersonen und Vertretern gemeinnütziger Institutionen erfreut. Vor zwei Jahren wurde dann auch die überregionale Präsenz durch eine Dependance in Frankfurt am Main mit einem weiteren Vorstand, Dr. Lars Slomka, verstärkt. Per 30. Juni 2018 arbeiten rund 40 Menschen in der Unternehmensgruppe. 

Aktuell werden bereits über 30 Stiftungen in der Vermögensanlage betreut. Ziel ist es hierbei, einen langfristigen Kapitalerhalt nach Inflation und Kosten zu erreichen, gleichzeitig aber die Anforderungen bezüglich Ausschüttungen zu erfüllen. Die individuelle Ausrichtung einer jeden Stiftung erfordert hierbei eine genau definierte Strategie zur Erreichung ihrer Ziele. Das gegenseitige Vertrauen zwischen Stiftung und Vermögensverwalter ist die wichtigste Grundlage für die langjährig gewachsenen Mandantenbeziehungen. Etliche Mitarbeiter*innen von Hansen & Heinrich sind ehrenamtlich in Stiftungsgremien aktiv, auch werden bei passender Gelegenheit Kontakte zu potenziellen Spendern und förderungswürdigen Projekten vermittelt. Darüber hinaus sind Klarheit und Transparenz eine Selbstverständlichkeit in der Zusammenarbeit, dies gilt insbesondere für die Zusammensetzung der ordentlichen Erträge und für die Kosten der Verwaltung des Stiftungsvermögens.

Jüngstes Mitglied der „Hansen & Heinrich-Familie“ ist die Hansen & Heinrich Stiftungstreuhand. Sie bietet nicht nur Lösungen für Treuhandstiftungen an, sondern verfügt auch als Dienstleister über ein breites Netzwerk an juristischen und steuerberatenden Partnern, mit denen sie zusammen alle Serviceleistungen rund um das Thema Stiftungen abdeckt. Das Angebot reicht von der Unterstützung bei der Gründung von Stiftungen, wie z. B. der Satzungserstellung, bis zur Kommunikation mit Behörden zur Anerkennung der Stiftung. Im Rahmen der Stiftungsverwaltung übernimmt die Stiftungstreuhand einzelne Tätigkeiten bis zur gesamten Verwaltung einer Stiftung und Unterstützung der Stiftungsgremien. Auch die Entlastung gemeinnütziger Organisationen bei der Verwaltung eines treuhänderischen Vermögens ist Bestandteil der Angebotspalette, um somit angesichts zunehmender regulatorischer Anforderungen wieder mehr Freiraum für die Erreichung der Stiftungsziele durch den Vorstand zu gewinnen.

Geschäftsführer der Hansen & Heinrich Stiftungstreuhand ist Dietmar Wischnewski, der über eine jahrzehntelange Erfahrung in der aktiven Verwaltung und Betreuung von Stiftungen verfügt und vielfach auch ehrenamtlich in gemeinnützigen Organisationen tätig ist.

Berlin Hansen & Heinrich AG


Kontakt

Hansen & Heinrich AG
Toni-Lessler-Straße 23
14193 Berlin

Kooperations- & Medienpartner

© 2018, “Stiftungsführer” Michel und Stich GmbH
Alle Rechte vorbehalten