News

« Zurück

Modernes Konzept im zeitgemäßen Gewand. Fürst Donnermarck-Stiftung eröffnet "Haus Am Querschlag" nach Modernisierung

Donnerstag, 27. September 2018

Berlin, 26. September 2018. Die Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin eröffnet am 28. September, ab 11.00 Uhr, das „Haus Am Querschlag“, Am Querschlag 7, 13465 Berlin, nach einer einjährigen Bau- und Modernisierungsphase. Das „Haus Am Querschlag“ wurde 1996 errichtet und bietet derzeit 13 Bewohnern ein dauerhaftes Zuhause.

Das Konzept: „Vollstationär, aber so ambulant wie möglich!“

Im „Haus Am Querschlag“ bietet die Fürst Donnersmarck-Stiftung den Klienten eine vollstationäre Unterstützung rund um die Uhr. Alle Maßnahmen und Aktivitäten im Haus sind darauf ausgelegt, den Klientinnen und Klienten so viel Selbstbestimmung, Teilhabe und Eigenverantwortung wie möglich zu eröffnen: Sei es beim gemeinsamen Kochen, beim Einkaufen oder bei der Gestaltung ihrer Privatsphäre. Damit entspricht das Konzept schon seit einigen Jahren den Anforderungen, die das BTHG heute an vollstationäre Einrichtungen stellt.

Ein zukunftsweisendes Konzept in einem zukunftsweisenden Gebäude

Nach der Modernisierung wirkt das Haus in seinem Inneren nun größer, heller und freundlicher. Die Grundrisse der Zimmer – bei deren Gestaltung die Klientinnen und Klienten selbstverständlich einbezogen wurden – konnten so verändert werden, dass nun 14 Appartements mit eigenem Badezimmer zur Verfügung stehen. Die Gemeinschaftsräume sind offen gestaltet und laden zum Verweilen ein; im Souterrain befindet sich ein hochwertiger Multifunktionsraum für winterliche Kinoabende oder andere Aktivitäten. Der großzügige Garten hinter dem Haus dient den Bewohnerinnen und Bewohner als beliebter Treffpunkt. Zudem wurde die Wärmedämmung verbessert und eine bestehende Nottreppe bis zum Dachgeschoss erweitert.

Um das konzeptionelle Ziel – „so ambulant wie möglich“ – deutlich zu machen, hat sich die Fürst Donnersmarck-Stiftung zudem für eine Umbenennung der Einrichtung entschieden: Aus dem „Wohnheim Am Querschlag 7“ wird das „Haus Am Querschlag 7“ – ein passender Name für ein zeitgemäßes Konzept in einem modernen Gewand.

Mittendrin, so wie ich bin. Die Fürst Donnersmarck-Stiftung

Die Fürst Donnersmarck-Stiftung setzt sich in ihren drei Arbeitsbereichen Rehabilitation, Freizeit Bildung Beratung und Touristik seit über 100 Jahren für die Überwindung gesellschaftlicher Barrieren, Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung sowie ein inklusives Miteinander ein. Ihr Ziel ist eine offene Gesellschaft, an der Menschen unabhängig von ihrer Behinderung teilhaben können – ganz nach ihrem Claim „Mittendrin, so wie ich bin.“

(Quelle: Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin)

BerlinFürst Donnersmarck-Stiftung

Kontakt

Fürst Donnersmarck-Stiftung
Dalandweg 19
12167 Berlin

Post.fdst@fdst.de
Tel.: +49 30 769 700 0
Fax: +49 30 769 700 30
Website

Kooperations- & Medienpartner

© 2018, “Stiftungsführer” Michel und Stich GmbH
Alle Rechte vorbehalten