Artikel Wissen

« Zurück

Seit über 20 Jahren im Kampf gegen Leukämie

15. März 2019 | Gesundheit

Alle zwölf Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Leukämie oder einer verwandten Blutkrankheit. Über 200 Millionen Euro für mehr als 1200 Projekte hat die José Carreras Leukämie-Stiftung in den vergangenen 25 Jahren seit ihrer Gründung gesammelt und für den Kampf gegen Leukämie und verwandte Blutkrankheiten eingesetzt.

Obwohl die Heilungschancen für Leukämiepatienten in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen sind – bei Kindern können mittlerweile 70 % bis 80 % der betroffenen Kinder dauerhaft geheilt werden – verlieren wir immer noch viel zu viele Menschen an diese heimtückische Krankheit. Bei Erwachsenen überlebt durchschnittlich nur jeder fünfte bis sechste Patient. Die José Carreras Leukämie-Stiftung setzt sich dafür ein, dass die Vision von José Carreras Wirklichkeit wird.

Die Diagnose Leukämie - plötzlich steht man zwischen Leben und Tod

Die Diagnose Leukämie kommt oft aus heiterem Himmel. Gerade bei Kindern schlägt die Leukämie erbarmungslos zu. So geschah es bei der elfjährigen Ismini. Nach harmlosen Symptomen stellte sich heraus: Ismini hat CML, Chronisch Myeloische Leukämie. Alle bisherigen Versuche, die Leuk-ämie mit Chemotherapien zu bekämpfen, sind gescheitert. Ismini versprach zu kämpfen: „Ich werde es schaffen, egal wie schlimm es wird. Ich will leben.“ Besonders eine Pilz-infektion (Mukositis) machte dem Mädchen zu schaffen. Ihr ganzer Mund war entzündet, selbst das Wassertrinken wurde zur Qual, sie nahm elf Kilogramm ab.Im November 2017 folgte die Transplantation. Sechs Wochen nach dem Eingriff durfte das Mädchen nach Hause. Ein knappes Jahr später wurde ein Rezidiv festgestellt, was bedeutet, dass Ismini erneut behandelt werden muss. Auf-geben ist für Ismini jedoch keine Option. Das Mädchen kämpft und einen Herzenswunsch hat sie: einen Fall-schirmsprung – einen Sprung in ihr neues, zweites Leben.

Gezielt Patientenumfeld und -Versorgung verbessern

Neben der Finanzierung von wichtigen Forschungsprojekten unterstützt die José Carreras Leukämie-Stiftung deutschlandweit die Einrichtung von Transplantationseinheiten, Forschungslaboren, Tageskliniken und Nachsorgestationen, um die medizinische Versorgungsstruktur zu verbessern. Darüber hinaus hilft die José Carreras Leukämie-Stiftung dem einzelnen Menschen auch unmittelbar – mit der Förderung von sozialen Dienstleistungen, der Finanzierung von Selbsthilfegruppen und Rehabilitationsmaßnahmen, die den Patienten und deren Angehörigen bei der Bewältigung der Krankheit unterstützen und ihnen den Weg in ein gesundes, selbstbestimmtes Leben bereiten.

München Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung

Kontakt

Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung
Elisabethstr. 23
80796 München

Themen

Kooperations- & Medienpartner

© 2019 »Wir tun Gutes« Stiftungsführer, Michel und Stich GmbH
Alle Rechte vorbehalten