Artikel Wissen

« Zurück

Dr. Andreas Muschter: Sicherer Hafen in einer Welt im digitalen Wandel

07. Mai 2019 | Magazin
Dr. Andreas Muschter, Vorstandsvorsitzender Commerz Real

Rund 23 000 Stiftungen gibt es in Deutschland. Jahr für Jahr werden mehr als 500 neue gegründet. Sie sind als Rückgrat des bürgerschaftlichen Engagements für Wissenschaft, Kultur oder Soziales nicht hoch genug einzuschätzen. Wo wüsste man das besser als in der deutschen Stiftungshauptstadt Hamburg? Doch die Welt befindet sich in einem tiefgreifenden Wandel mit gravierenden Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft – und damit auch auf die Tätigkeit von Stiftungen. Die Schlagworte sind „Digitalisierung“ und „Nachhaltigkeit“.

Digitalisierung heißt neue Anforderungen und Geschäftsmodelle, neue Chancen aber auch Risiken. Nicht nur die Stiftungen müssen sich dieser Herausforderung stellen und unter Umständen ihr bisheriges Geschäftsmodell überdenken. Auch wir als Assetmanager für Sachwertinvestments müssen diese Welle reiten, um nicht von ihr überrollt zu werden. Digitalisierung erschöpft sich dabei nicht in der Sammlung von Daten, der Erschließung neuer Vertriebskanäle und der Hebung von Sparpotenzialen. Sie bringt vor allem eine bislang nicht gekannte Transparenz, die die Kunden in die Lage versetzt, Entscheidungen ausgewogen und bestens informiert zu treffen. Das heißt für uns als Dienstleister, dass wir alle unsere Prozesse und Produkte ausschließlich vom Kunden interesse her konzipieren werden, um weiterhin auf höchstem Niveau konkurrenzfähig zu bleiben. Wir müssen kundenorientierter und schneller werden, spezialisierter, dezentraler und flexibler. Eine Innovationskultur ist immer auch eine Versuchskultur. Innovative Köpfe brauchen Freiräume, um Ideen ausprobieren zu können.

Doch Digitalisierung kann und muss auch zum Push für Nachhaltigkeit werden. Der verantwortungsvolle Umgang mit den kostbaren Ressourcen der Erde ist neben Industrie 4.0 das beherrschende Thema unserer Zeit. Die sogenannte „Generation S“ möchte nicht mehr von der Substanz leben und hoffen, dass es für einen selbst noch reicht. Kurzfristige Gewinnmaximierung steht nicht mehr im Vordergrund, sondern nachhaltige und soziale Profitabilität.

Gerade weil wir uns auf den Weg zum digitalen Assetmanager gemacht haben, übernehmen wir auch hier Verantwortung. So werden wir in absehbarer Zeit alle relevanten Daten über die Nachhaltigkeit unserer Immobilien liefern und vor allem Maßnahmen zur signifikanten Reduktion von Heizenergie, Strom, CO2-Emissionen und Wasser implementiert haben müssen. Das Thema Nachhaltigkeit meint aber nicht nur Umwelt (Environment), sondern auch Soziales (Social) und Unternehmensführung (Governance). Auch diesen Komponenten werden wir zukünftig noch mehr Aufmerksamkeit schenken, um den sich ändernden Ansprüchen unserer Mitarbeiter etwa an Arbeitsbedingungen und soziales Wirtschaften auch weiterhin gerecht zu werden.

Genauso wie wir setzt auch ein modernes Stiftungsmanagement auf Innovation, Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Heute werden die Weichen gestellt, damit Stiftungen ihre unverzichtbar wichtige Funktion auch in Zukunft erfüllen können. Lassen Sie uns gemeinsam alles dafür tun, dass sie ein sicherer Hafen in einer sich wandelnden Welt bleiben – in ihrem Bestreben, diese Welt ein großes Stück besser zu machen.

Dr. Andreas Muschter, Vorstandsvorsitzender Commerz Real

Wiesbaden Commerz Real

Kontakt

Commerz Real AG
Friedrichstraße 25
65185 Wiesbaden

Themen

Kooperations- & Medienpartner

© 2019, “Stiftungsführer” Michel und Stich GmbH
Alle Rechte vorbehalten