Artikel Wissen

« Zurück

Seien Sie mutig. Erzählen Sie von dem, was Sie bewegt.

11. Januar 2019 | Magazin
Christoph Michel, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Michel und Stich GmbH & Michael Stich, Berater der Michel und Stich GmbH. Foto: © Annika List

Christoph Michel & Michael Stich: Stiftungsführer Rhein-Main (Nr. 12)

Liebe Leserin, lieber Leser, 

wenn sich ein Jahr dem Ende zuneigt, ist es eine gute Gelegenheit für ein kurzes Resümee. Was haben wir erreicht? Was sind unsere weiteren Ziele? Und wo können wir uns weiter verbessern? Nach unserem Beginn hier in der Metropolregion Frankfurt / Rhein-Main vor drei Jahren konnten wir unsere Aktivitäten inzwischen auf Regionen im gesamten Bundesgebiet ausweiten. Neben Hamburg und München gibt es den Stiftungsführer nun auch in der Region Stuttgart, in Nordrhein-Westfalen und in Berlin, wo wir im Sommer unsere Jubiläumsausgabe herausbringen konnten. Somit haben wir bereits ein Kommunikationsnetz von Norden nach Süden, von Westen nach Osten gespannt. 

Mit bisher über 20 000 Stiftungen, die sich und ihre Aufgaben und Projekte in unseren Magazinen und auf unserer Onlineplattform vorstellen, ist der Stiftungsführer eine umfangreiche und qualitativ hochwertige Datenbank und das größte (Online-) Netzwerk für Stiftungen in Deutschland. Dies erfüllt uns mit Freude und auch ein wenig mit Stolz. Es treibt uns aber auch an, den bisher eingeschlagenen Weg weiterzugehen und uns nicht auf dem bereits Erreichten auszuruhen. Unser erklärtes Ziel ist es, alle deutschen Stiftungen zu erfassen, ihnen eine Plattform zu geben und sie zu vernetzen. Wir arbeiten stetig weiter daran, die Sichtbarkeit von Stiftungen zu erhöhen, das Bewusstsein für ein Miteinander weiter voranzutreiben und die Kommunikation untereinander, mit Vereinen sowie Partnern aus der Wirtschaft und der öffentlichen Hand zu verbessern. 

Der Stiftungsführer bietet gute Möglichkeiten zur Erweiterung des Netzwerks, beispielsweise bei unseren Stiftungsforen oder der Akademie für Engagement und Stiftung. Neben Vorträgen und Workshops zu vielen stiftungsrelevanten Themen stehen hier auch der persönliche Austausch und das Knüpfen von Kontakten im Vordergrund. 

Wie Herr Professor Dr. Kaehlbrandt, Vorstandsvorsitzender der Initiative Frankfurter Stiftungen e. V., in seinem Vorwort so treffend ausführt, ist ein Miteinander nicht nur sinnvoll, sondern kann zu Ergebnissen führen, die jeder für sich alleine so nie erreichen würde. Kräfte zu bündeln, Synergien zu nutzen und voneinander zu lernen – hieran sollten wir alle gemeinsam arbeiten, im Sinne der guten Sache. Denn nicht nur die großen Organisationen leisten einen wertvollen Beitrag für unsere Gesellschaft, wie Schauspielerin Michaela May es am Beispiel der von ihr unterstützten SOS Kinderdörfer im Interview auf den Seiten 68–73 anschaulich beschreibt. Es sind vor allen auch die kleineren Stiftungen und Vereine, ohne deren Initiative viele, vor allem auch regionale Projekte nicht möglich wären und deren Einsatz von unschätzbarem Wert für das Gemeinwohl ist. 

An Sie appellieren wir: Seien Sie mutig und gehen Sie stärker nach außen. Erzählen Sie von dem, was Sie bewegt. Nur so finden Sie Verbündete, die Ihnen bei Ihrer Stiftungsarbeit helfen, sei es durch das Vereinfachen von Prozessen oder durch persönliche, materielle oder finanzielle Unterstützung. 

Wir wünschen Ihnen, Ihren Familien, Mitarbeitern und Projektpartnern einen guten und erfolgreichen Start in das Jahr 2019 – bleiben Sie motiviert und offen für Neues. 

Herzlichst
Christoph Michel und Michael Stich

Wiesbaden“Stiftungsführer”

Kontakt

“Stiftungsführer” Michel und Stich GmbH
Luisenstraße 8
65185 Wiesbaden

Themen

Kooperations- & Medienpartner

© 2019, “Stiftungsführer” Michel und Stich GmbH
Alle Rechte vorbehalten